2012

DIE BESTEN DES JAHRES 2012

Gewinner Jahresmeisterschaft:
1. Kellenberger Bruno
2. Bollhalder Roman
3. Kolb Oskar
Gewinner B-Meisterschaft
1. Hauser Alfred
2. Altherr Peter
3. Kolb Oskar
Gewinner Wanderpreis
Ordonanz
Altherr Peter
Gewinner Jahreswettkampf bei den Jungschützen
Walser Emil / U20
Wyss Sven /bis 17

SCHWEIZERMEISTER 2012

SCHWEIZERMEISTER 2012 STGW57 2 STELLUNGEN. KELLENBERGER BRUNO

Horst Keller gewinnt Gamser Emmentaler Schiessen

SG- Wittenbach Gruppe gewinnt den Kantonalen Gruppenfinal

Gold für Wittenbacher Sportschützen
Am letzten Samstag hatte die Schützengesellschaft Wittenbach allen Grund zum Jubeln – die Sportgewehrschützen haben den kantonalen Meistertitel 2012 im Gruppenmeisterschaftswettkampf in Wil gewonnen.
Fünf Gruppen haben sich in Vorrunden die Qualifikation für die kantonale Meisterschaft gesichert. Die 25 Schützen der Schützengesellschaft Wittenbach machten sich am letzten Samstag auf und stellten sich in Wil dem kantonalen Vergleich. Ein voller Erfolg: Aus den drei Armeewaffengruppen und den beiden Sportwaffengruppen konnte sich je eine Gruppe in die nationale Hauptrunde qualifizieren.
In der Kategorie der Sportgewehrschützen holte sich die Schützengesellschaft Wittenbach den Finalsieg. Sie setzten sich gegen insgesamt 38 Gruppen durch. Die erfolgreichen Schützen erkämpften sich vor Mühlrüti und Gams (beide 479 Punkte) mit 482 Punkten den Sieg. Die Siegerschützen Bruno Kellenberger (98 von maximal 100 Punkten), Oskar Kolb (98), Horst Keller (96), Roman Bollhalder (96) und Marcel Wessner (94) trugen als kantonale Meister die Goldmedaille nach Wittenbach. Die Armeewaffengruppe trat gegen insgesamt 74 Gruppen an. Sie platzierten sich auf den 13. Rang. Kantonaler Meister in der Kategorie der Armeewaffe wurde der Verein Rufi-Maseltrangen. Somit haben sich zwei Wittenbacher Gruppen für die Hauptrunde qualifiziert. Sie messen sich in den nächsten Wochen in den Kategorien Sport- und Armeewaffe mit anderen Schützen auf nationaler Ebene. Bericht : Roman Bollhalder

SG-WITTENBACH GEWINNT DIE KANTONALE VETERANEN-GRUPPENMEISTERSCHAFT
DIE SIGERGRUPPE: von links, Hauser Alfred, Kolb Oskar, Steinmann Hans, Hüttenmoser Paul

St. Galler Veteranengruppenmeisterschaft 2012

KANTONALER-VETERANEN-GRUPPENMEISTERSCHAFTS-FINAL IN GOLDACH

GOLD FÜR DIE GRUPPE DER SCHÜTZENGESELLSCHAFT WITTENBACH

Samstag 15. September

22 Gruppen a 4 Schützen auf 300 Meter und 8 Gruppen a 3 Schützen Pistole nahmen am alljählich stattfindenden Kantonalen Veteranen Gruppenmeisterschaftsfinal teil.
Von der Schützegesellschaft Wittenbach hatten sich 2 Gruppen qualifiziert.
Geschossen wurden 2 Vorrunden, in denen jeweils 10 Schuss auf die Scheibe A 10 zählten.

300 Meter
Das Schiessen verlief bereits in den 2 Vorrunden spannend. Schon hier setzte sich die Wittenbacher Gruppe Erlenholz mit 748 Punkten von möglichen 800 Punkten an die Spitze.

FINAL
Im 10 schüssigen Final nahmen noch 6 der 22 Gruppen teil.
Mit 372 Punkte entschieden die Wittenbacher Schützen den Final für sich.
Sie gewannen nun Gold, nachdem sie 2011 mit der Silbermedaille ausgezeichnet wurden.
Die zweite Wittenbacher Gruppe Ulrichsberg klassierte sich im 12. Schlussrang.

HERZLICHE GRATULATION.

GOLD 1. Schützengesellschaft Wittenbach, Gruppe Erlenholz
Hauser Alfred, Kolb Oskar, Steinmann Hans, Hüttenmoser Paul

SILBER 2. Rapperswil Stadtschützen, Gruppe Hanslin 1
BRONCE 3. Altstätten-Stadt Schützenverein,Gruppe Forst 1

Presse

FELDSCHIESSEN IN WITTENBACH MIT ÜBER 20% MEHRBETEILIGUNG . Das wiederum hervorragend organisierte Feldschiessen der Schützengesellschaft Wittenbach fand grosse Resonanz .

 
Hauser Alfred gewinnt mit 69 Punkten das Feldschiessen in Wittenbach. ( Wanderpreis und Siegerbecher-Uebergabe durch Präsidentin Sandra Altherr) Die Kategoriensieger von links:
Vater Tochter: Osterwalder Markus: Auch Sieger bei den "nicht Schützen"/ Büchele Nicole.
Einzeln: Hauser Alfred.
Junioren: Bodenmann Denis.
Firmenwettkampf : IPM Generalunternehmung: Altherr Sandra: Auch Siegerin bei den Damen / Fagagnini Arthur , Härz Daniel(nicht auf dem Bild). Siegerin bei den Damen "nicht Schützin : Kressibucher Maja ( nicht auf dem Bild)

Rekordbeteiligung am Eidgenössischen Feldschiessen in Wittenbach
Vergangenes Wochenende fand in der ganzen Schweiz das Eidgenössische Feldschiessen statt. Auch auf der Schiessanlage Erlenholz wurde mit viel Freude das Feldschiessen durchgeführt. Verschieden Wettkämpfe luden zum Mitmachen ein z.B. Verein/Firmen Wettkampf, das beste VaterMutter/Sohn Tochter Paar, die beste Dame sowie bester Herr und natürlich bester Jungschütze.
Die Wittenbacher Schützen durften einen neuen Teilnehmerrekord von 347 Schützen feiern. Das sind 62 Teilnehmer mehr als im vergangenen Jahr feiern.
Dies zeigt, dass die Wittenbacher Bevölkerung hinter dem traditionellen Feldschiessen und dem Schiesssport im allgemeinen stehen.
In Wittenbach zählt nicht nur der Wettkampf sondern auch das kameradschaftliche und gemütliche Beisammen sein.
Bemerkenswert: Ein Wittenbacher, der ins schöne Weisstannental weggezogen ist, ist extra für die Teilnahme am Feldschiessen nach Wittenbach gereist.

Als Feldschiessen Sieger auf dem Schiessplatz Erlenholz durfte sich Alfred Hauser mit
69 Pkt. feiern lassen.

Der Pokal für den besten nicht aktiven Herrn ging mit 68 Pkt. an Markus Osterwalder.
Von den 62 teilnehmenden Damen konnte Maja Kressibucher Ihren Titel vom vergangenen Jahr, als Beste nicht aktive Dame mit 62 Pkt. erfolgreich verteidigen.
In den Einzel- und Gruppenwertungen hatten folgende Schützinnen und Schützen Spitzenresultate erzielt.

 

Auszug aus der Rangliste.
Einzel:
1. Rang 69 Pkt. Alfred Hauser
2. Rang 68 Pkt. Ruedi Kuhn
3. Rang 68 Pkt. Horst Keller
Damen:
1. Rang 66 Pkt. Sandra Altherr
2. Rang 66 Pkt. Daniela Riederer
3. Rang 65 Pkt. Gabi Schütz
Junioren:
1. Rang 64 Pkt. Dennis Bodenmann
2. Rang 62 Pkt. Joel Matter
3. Rang 62 Pkt. Stephan Strecke
VaterMutter/SohnTochter:
1. Rang 129 Pkt. Markus Osterwalder mit Nicole
2. Rang 124 Pkt. Hanspeter Steiner mit Roger
3. Rang 118 Pkt. Roland Riederer mit Daniela

Firmen/Vereinswettkampf:
1. Rang 189 Pkt. IPM Generalunternehmung AG, St. Gallen
67 Pkt. Daniel Härz
66 Pkt. Sandra Altherr
56 Pkt. Arthur Fagagnini

2. Rang 187 Pkt. Lindenhof, Wittenbach
66 Pkt. Michael Eberle
61 Pkt. Erich jun. Eberle
60 Pkt. Christian Eberle

3. Rang 182 Pkt. Motorradclub Alpenröster, Bernhardzell
64 Pkt. Bernhard Rusch
60 Pkt. Reto Pulfer
58 Pkt. Roland Egli
Herzliche Gratulation allen Gewinnerinnen- und Gewinner
Vielen Dank allen Schützinnen- und Schützen für die Teilnahme am Eidgenössischen. Feldschiessen 2012 in Wittenbach.

Altherr Sandra

JUNGSCHÜTZEN

Wittenbacher Jungschützen am JU+VE-Final in Thun

Die zwei Wittenbacher Jungschützen Nicole Bücheli und Emil Walser hatten sich für den JU+VE (Jungschützen + Veteranen) –Final qualifiziert. Aus der ganzen Schweiz reisten Junioren, Jungschützen und Veteranen der Kategorien Sturmgewehr 90 und Standardgewehr zum Final in Thun an. Gesamt waren dies 459 Schützinnen- und Schützen.

Zusammen mit den Jungschützen und Veteranen der Sportschützen Gossau, der Schützengesellschaft Goldach, des Schützenvereins Eggersriet und den Feldschützen St. Gallen fuhren die Wittenbacher Jungschützen und Veteran Kolb Oskar nach Thun. Die Teilnehmer wurden von zahlreichen Betreuern begleitet.

Trotz schlechter Sicht durch Nebel und Regen und bei eisiger Kälte erreichten die Wittenbacher Jungschützen das hintere Mittelfeld.

Nach den sportlichen Aktivitäten und einem gemeinsamen Essen feierten die Schützen und Begleiter im Festzelt, während es draussen zu schneien begann.

Bild und Text Daniela Riederer

Auf dem Foto von links nach rechts: Emil Walser, Marcel Wessner (Jungschützenleiter) und Nicole Bücheli

EIN TAG MIT LAUTER SIEGERN

 

RSV Jungschützenkönig 2012

Am Samstag 1. September nahmen 10 Wittenbacher Jungschützen und Junioren am Jungschützenkönig des Regionalschützenverbands St. Gallen teil. Die Jungschützen Fabian Gerster, Emil Walser und Nicole Bücheli konnten sich gemeinsam mit 9 weiteren Jungschützen für den Final qualifizieren. Nach einem spannenden Final mit einigen Shoot Off Schüssen standen die definitiven Plätze fest. Emil Walser erreichte als bester Wittenbacher Jungschütze den 5. Schlussrang. Fabian Gschwend und Nicole Bücheli erreichten die Plätze 9 und 10.

Wir gratulieren den Jungschützen und Junioren zu den guten Resultaten.

 

Ostschweizer Gruppenfinal Jungschützen und Jugendliche 2012

Sportschützen Gossau doppeln nach
Am 25. August fand der vom RSV St. Gallen organisierte Ostschweizer Gruppenmeisterschaftsfinal der Jungschützen und Jugendliche statt. Geschossen wurde auf der Schiessanlage Witen in Goldach .
Aus dem RSV St. Gallen qualifizierten sich 3 Gruppen für die Besten 37 starteten Gruppen der Ostschweiz. Dies waren die Sportschützen Gossau mit zwei Gruppen und die SG Wittenbach mit einer Gruppe.
Bei optimalen Wetterbedingungen führten die Jungschützen der verschiedenen Kantonen einen spannenden Wettkampf durch. Nach der ersten Runde lagen die Sportschützen Gossau auf dem ersten Zwischenrang mit sehr guten 368 Pkt. vor der SG Wartau mit 364 Pkt. und dem SV Hochfelden mit 362 Pkt.
Mit einem souveränen zweiten Durchgang konnten sich die Jungschützen der Sportschützen Gossau wieder die Goldmedaille umhängen lassen.
Erwähnenswert ist, dass diese Jungschützen in fast der gleichen Besetzung letztes Jahr alle drei Titel „Kantonal-, Ostschweizer- und Schweizermeister“ holten. Und jetzt sind sie auf besten Weg nach, ihrem Kantonalmeistertitel vor zwei Wochen diese sensationelle Leistung zu wiederholen. Herzliche Gratulation.
Ich gratuliere auch den anderen zwei Gruppen für die Teilnahme am Ostschweizerfinal.
Bedanken möchte ich mich bei der SG Goldach und seinen Helfern für die sehr gute Durchführung dieses Final im RSV St. Gallen.

RSV Nachwuchsleiterin Sandra Altherr

36. Ostschweizer Jungschützen Gruppenmeisterschaftsfinal

Die Wittenbacher Jungschützen qualifizierten sich mit 682 Punkten für den Ostschweizer Gruppenmeisterschaftsfinal in Goldach. Die Vorfreude an einem Final in der Umgebung teilzunehmen war gross.
Die Schützen Bissegger Joyana, Bücheli Nicole, Gschwend Fabian und Wyss Sven haben in beiden Runden hart gekämpft.
Nach dem Schiessen durfte ein feines Mittagessen mit allen Schützen und Betreuern genossen werden.
Die Schützengesellschaft Goldach hat diesen Anlass sehr gut organisiert.
Es war ein voller Erfolg!

Jungschützenleiter : Marcel Wessner

Gruppe Wittenbach mit JS Leiter Wessner Marcel

47. Kantonaler Jungschützen Gruppenmeisterschaftsfinal / Samstag 11. August

Für den 47. Kantonalen Jungschützen Gruppenmeisterschaftsfinal in Buchs qualifizierte sich eine Gruppe der Schützengesellschaft Wittenbach.
Die vier Gruppenschützen: Walser Emil, Wyss Sven, Bücheli Nicole und Bissegger Joyana kämpften in zwei spannenden Runden um die Qualifikation für die Ostschweizer Gruppenmeisterschaft.
Mit 683 Punkten erreichten sie den 11. Schlussrang am Kantonalen Gruppenmeisterschaftsfinal.
Für die Jungschützen ist dies Platz 28 in der Qualifikationsliste für den Ostschweizer Final.

Somit nehmen sie als eine der 40 Gruppen am Ostschweizer Final, der am 25. August in Goldach stattfindet, teil.

Wir gratulieren der Gruppe und freuen uns auf den weiteren Wettkampf in Goldach.

Jungschützen Wettschiessen in „Witen“ Goldach

Am 8. / 16. Juni fand das Jungschützenwettschiessen des Regionalschützenverband St. Gallen statt.
Es beteiligten sich 80 Jungschützen und 32 Jugendliche.
Erstmals wurde auf die Scheibe A10 / 3 Probe 6 Einzelfeuer und 4 Serie Feuer geschossen. Es war nicht nur das neue Programm sondern auch die schwierigen Wetterbedingungen die die Jungschützen forderten. Am ersten Wochenende kämpften wir mit starkem Regen und Dunkelheit, dafür war das zweite Wochenende mit fast 30 Grad und „grellen“ Scheiben herausfordernd.
Es wirkte sich bei einigen Jungschützen leider auch auf die Resultate aus.
Trotzdem wurden auch sehr hohe Resultate geschossen.
Wappenscheiben-Gewinner sind:

Jugendliche: 91 Pkt. Stöckli Dominic, Sportschützen Gossau

1. Kurs: 94 Pkt. Klopotan Andelko, Sportschützen Gossau

2. Kurs: 88 Pkt. Ihasz Manuel, MSV Untereggen

3./4. Kurs: 94 Pkt. Villiger Ivan, Sportschützen Gossau

Herzliche Gratulation an alle Gewinner.